AccueilAccueil  PortailPortail  S'enregistrerS'enregistrer  ConnexionConnexion  

Partagez | 
 

 [Archives] Janvier a Février 2013

Aller en bas 
AuteurMessage
*Charlotte*
Reporter
Reporter
avatar

Féminin Chat
Age : 30
Localisation : avec Gus très loin d'ici ♥.

MessageSujet: [Archives] Janvier a Février 2013   Dim 3 Fév - 2:44

Janvier 2013

Allemagne:RTL.DE DSDS 2013: Weltstarjury sucht den Superstar

DSDS 2013: Weltstarjury sucht den Superstar
03.01.13
Bill und Tim Kaulitz, Mateo von Culcha Candela und Dieter Bohlen

In der Jury der Jubiläumsstaffel von "Deutschland sucht den Superstar" sitzen echte Weltstars: Bill und Tom Kaulitz aus der Band "Tokio Hotel", Frontsänger Mateo von "Culcha Candela" und Erfolgsproduzent Dieter Bohlen. Gemeinsam machen sie sich ab dem 05. Januar, um 20.15 Uhr, auf die Suche nach dem Superstar 2013. Und dabei stellt die Jury gleich eines klar: "Es wird nicht gekleckert, es wird geklotzt!"

Mehr als 32.000 Kandidaten haben einen Traum: Sie wollen der Superstar 2013 werden. Und um den unter diesen unter tausenden DSDS-Kandidaten zu finden, sitzt in der Jubiläumsstaffel von "Deutschland sucht den Superstar" eine ganz besondere Jury. Sie sind selbst Weltstars, haben hunderte Preise abgeräumt und Millionen von Platten verkauft. Die Rede ist von den "Tokio Hotel"-Zwillingen Bill und Tom Kaulitz, Erfolgsproduzet Dieter Bohlen und "Culcha Candela"-Frontmann Mateo.



DSDS-Juror Mateo: "Es wird nicht gekleckert, es wird geklotzt!"
Bill und Tom Kaulitz von "Tokio Hotel" freuen sich besonders auf diese neue Aufgabe: "Wir freuen uns Tipps geben zu können, weil wir ja auch ganz jung angefangen haben." Mateo von "Culcha Candela" liebt schon jetzt die DSDS-Show: "Hier wird nicht gekleckert, hier wird geklotzt." Und auch Erfolgsproduzent Dieter Bohlen verspricht: "Wir haben viel vor!"

Wie das genau aussieht, das seht ihr in der Jubiläumsstaffel von "Deutschland sucht den Superstar", ab dem 05. Januar um 20.15 Uhr bei RTL und im Livestream bei RTL.de. Einen ersten Vorgeschmack auf DSDS 2013 gibt es hier im Video.

Source: La vidéo est dans le site http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar/dsds-news/dsds-2013-weltstarjury-sucht-den-superstar-2a546-918a-20-1372477.html

Allemagne:Bild.de Endlich echte Superstars bei „DSDS“!

AB HEUTE GIBT'S DAS NEUE „DSDS“
Tokio-Bill: Ich weiß, wie sich „Rausfliegen“ anfühlt

05.01.2013 - 00:01 Uhr
Von DANIEL CREMER


BILL UND TOM KAULITZ
Tokio-Hotel-Zwillinge jetzt bei DSDS
Mit „Tokio Hotel“ verkaufte Bill Kaulitz (23) über sechs Millionen Alben. Gerade arbeitet die Band in Los Angeles an neuen Songs

Endlich echte Superstars bei „DSDS“!
Heute sitzen Bill und Tom Kaulitz (23) von „Tokio Hotel“ erstmals in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ (20.15 Uhr, RTL). Nicht ihr erster Auftritt in einer Castingshow ...

BILD: Bill, du warst selber mal in einer Castingshow ...
Bill: „Ja! Mit 12 bei Kai Pflaumes ‚Star Search“. Aber im Achtelfinale war‘s vorbei. Ich weiß also, wie es sich anfühlt, wenn man rausfliegt. Deshalb gingen mir einige ,DSDS‘-Entscheidungen mental sehr, sehr nahe.“
Tom: „Man verändert das ganze Leben von jungen Leuten. Das nehmen wir nicht auf die leichte Schulter.“

BILD: Wie seid ihr zu den Kandidaten? Streng, freundlich ...
Tom: „So wie wir sind. Zehn Stunden lang kannst du keine Rolle spielen.“

BILD: Also ihr führt keinen vor?
Tom: „Nicht bewusst! Wir wissen aber nicht, wie die Kandidaten sich hinter den Kulissen verhalten. Da lästert vielleicht einer über uns, wir bekommen das nicht mit, sind super freundlich zu denen. Oder andersrum. Kann also sein, dass wir mal wie die größten Penner rüberkommen, kann aber auch sein, dass wir richtig liegen!“

BILD: Wie war es mit Dieter Bohlen?
Tom: „Also man drückt sich schon den ein oder anderen Spruch rein. Er uns. Wir ihm. Aber bisher ist es beim Witz geblieben ...“
Bill: „Ja. Es sind noch keine Fetzen geflogen. Es ist wirklich sehr harmonisch.“

BILD: Warum seid ihr eigentlich zu „DSDS“? Angeblich wollte euch auch „The Voice“ haben ...
Tom: „‚The Voice‘ hat den Hype, weil sie neu waren!“
Bill: „Ja! Den Erfolg von ,DSDS‘ haben sie nicht. Und ich glaube, das schaffen sie auch nicht. Auch keine andere Sendung wird da jemals rankommen. ,DSDS‘ ist und bleibt die größte Show!“

Tom: „Und den Erfolg, den ,DSDS‘-Gewinner hatten, haben die der anderen Shows ja leider gar nicht ... was nicht heißt, dass wir ‚The Voice‘ scheiße finden. Wir wünschen ihnen viel Glück!“
Bill: „,DSDS‘-Gewinner haben bisher alle die große Nummer 1 gehabt, verdienen mindestens 500 000 Euro. Und ‚The Voice‘? Nix! Weder der erste Erfolg noch Nachhaltigkeit.“

BILD: Wie geht es weiter mit „Tokio Hotel“?
Tom: „,DSDS‘ läuft noch bis Mai und wir sind noch am Schreiben und Produzieren. Eine Veröffentlichung haben wir noch nicht festgelegt‘.‘

BILD: Die USA bleiben also erst mal eure Heimat?“Tom: „Wenn wir nicht nach Indien auswandern ... (lacht)“
Bill: „Wir lassen das alles auf uns zukommen. Ich sehe uns auch als Weltbürger. Irgendwie sind wir an vielen Orten zu Hause. Wenn wir unsere Musik haben, sind wir glücklich.“



Bill und Tom KaulitzTokio-Hotel-Zwillinge jetzt bei DSDS
Die neue „DSDS“-Jury: Mateo („Culcha Candela“), Tom, Bill und Dieter Bohlen (v.l.)


BILD-Reporter Daniel Cremer mit Tom und Bill


Der kleine Bill (damals 12) singt 2003 in der ersten Staffel von „Star Search“. Im Achtelfinale fliegt er raus

Source: http://www.bild.de/dsds/2013/dsds/bill-kaulitz-weiss-wie-sich-rausfliegen-anfuehlt-27963430.bild.html

Allemagne:Bild.de „DSDS“-Outfit-Parade: 5 Outfits und 3 Frisuren in 80 Minuten

„DSDS“-Outfit-Parade: 5 Outfits und 3 Frisuren in 80 Minuten

Lieber Bill, es reicht nicht immer schrill

„DSDS“ 2013Bilder aus der Show
In der ersten „DSDS“-Folge zeigte sich Bill Kaulitz zwar modisch wandelbar, doch stimmlich dünn: Keine frechen Sprüche, kein geflirte, kein „Wow„-Moment


Sie glänzten mit extravaganter Mode, sahen neben Pop-Titan Dieter Bohlen (58) sonst aber blass aus.

Samstagabend feierten die „Tokio Hotel“-Zwillinge Bill und Tom Kaulitz (23) Jury-Premiere bei „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS). Die beiden fielen vor allem durch ihre wechselnden Paradiesvogel-Outfits auf. Inhaltlich gehaltvolle Kritiken der Kandidatenleistungen waren von den beiden nicht zu hören.

DER STIL
Vor allem Bill war mit unterschiedlichen Frisuren und extravaganten Klamotten zu sehen. Tom zeigte sich in gewohnt weiten Hip-Hop-Looks, mit Dreadlocks und Bandana im Haar, erinnerte an die US-Gangkultur.

Fünf Outfits, viel Bling-Bling und kein bisschen Mumm!

So präsentierte sich Bill Kaulitz bei seinem ersten Arbeitstag als neues „DSDS“-Jurymitglied. Optisch wurde den Kandidaten und den TV-Zuschauern viel geboten. Erst sah man ihn mit einer goldenen vor Glanz nur so vor sich hin schimmernden Jacke auf dem Stuhl sitzen. Selbst seine Piercings hatte er farblich passend dazu in gold ausgewählt und die goldblonde Mähne nach hinten frisiert.

Neuer Kandidat, neues Outfit: Mit roter Lederjacke, zur Seite gegeelten Haaren und haufenweise Schmuck grinst der „Tokio Hotel“-Star in die Kameras. Die Augenbrauen perfekt gezupft, der Bart ganz genau rasiert. Hier wurde nichts dem Zufall überlassen.

Outfit Nr. 3 am Abend: Schwarze Baseball-Cap, große Nerd-Brille (vermutlich ohne Sehstärke) und eine fransige Jeansweste, die den Blick auf seine vielen Tattoos frei gibt. Vor allem sein buntes Tattoo im Brustbereich dürfte den Zuschauern haften geblieben sein. Dazu ein kühler Blick – und der Wandel ist perfekt.

Natürlich gibt sich Bill nicht mit drei Looks zufrieden. Im Laufe des Abends sieht man ihn noch mit schwarzer, weit geöffneter Bluse und hoch frisierten weißblonden Haaren.


Weißblonde Haare, ganz viel Schmuck und ein offenes Hemd: Bill Kaulitz präsentiert sich in der „DSDS“-Jury zwar modisch, aber „glänzt“ eher durch Stillschweigen

Als letztes schreit Outfit Nr. 5 geradezu nach einem modischen Kakadu: Mit schwarz-weißer Federweste und nach vorne gekämmter Mähne sieht der Sänger dem gefiederten Tier doch sehr ähnlich.

Wenn die coolen Sprüche und kessen Flirtversuche auch in den nächsten Runden ausbleiben, bekommen die Zuschauer zumindest einen Kostümwechsel der Extraklasse geboten.

Mit seiner Mode hat Bill Kaulitz schon immer beeindruckt. Das international wöchentlich erscheinende Musikmagazin „Billboard“ wählte ihn im vergangenen Jahr auf Platz 5 der heißesten Rockstars.


Die Zwillinge mit 19 Jahren: Schon als Teenager stilsicher

Viele seiner Styles sind nach eigenen Modeskizzen von Hand gefertigt. Die Begeisterung dafür liegt dem Sänger im Blut – seine Mutter war Näherin. Lederjacken, am liebsten schwarz, zählen zu seinen Lieblingsstücken.

In der Branche kommen seine individuellen Looks gut an. Er pflegt beste Kontakte zu Designer Wolfgang Joop (67), lief 2010 bei einer Modenschau des Labels „Dsquared2“ über den Laufsteg und modelte als Gesicht der Marke für Sporthersteller „Reebok“.

Bei „DSDS“ wirkt er wie eine fleischgewordene Manga-Figur, vom „Twilight“-Kostümbildner zurecht gemacht.

Tom Kaulitz hingegen hat sich dem lässigen Streetstyle verschrieben, genießt sein „Bad Boy“-Image. Dass beide seit Jahren in Los Angeles leben, sieht man ihnen an.


Tom und Bill (r.) heute: Muskelbepackte, tätowierte Mode-Paradiesvögel

In Sachen Stil sind die Kaulitz-Brüder Superstars – ohne Frage. Und auch den musikalischen Erfolg (drei Echos, allein in Deutschland mehr als sechs Millionen verkaufte CDs) macht ihnen so schnell keiner nach.

IN DER JURY

Zum Auftakt der zehnten „DSDS“-Staffel erweckten sie allerdings den Eindruck, ihrem Job als Juror nicht gewachsen zu sein. Kommentare wie „Das hat mich total erreicht“ (Bill) waren unbedeutend, meist plapperten die Zwillinge Chef-Juror Bohlen nach oder lachten sich über seine Sprüche kaputt.

Stil allein reicht aber nicht, liebe Kaulitz-Zwillinge!


Das Mode-ChamäleonDie irren Looks des Bill Kaulitz
Etwas gewöhnungsbedürftig: Bill Kaulitz' Kapuzen-Shirt mit Fellpuschel-Kante

Source: http://www.bild.de/lifestyle/2013/tokio-hotel/in-der-dsds-jury-stil-allein-reicht-nicht-27975982.bild.html




Gustav: Georg est le seul que je laisse rentrer dans ma bulle et sur scène.c'est mon meilleur amis.On est hypers soudés et verrouiller ensemble.
"Je suis toujours gené meme sur les photos je suis le gars timide du groupe"
Gustav .I love you

Spoiler:
 
♥️
Revenir en haut Aller en bas
http://missschafer483.skyblog.com
 
[Archives] Janvier a Février 2013
Revenir en haut 
Page 1 sur 1
 Sujets similaires
-
» Sorties cd & dvd - janvier/février 2013
» Février 2013
» La Khovantchina - Bastille janvier - février 2013
» 10ème édition du Dindon Attaque - samedi 9 février 2013
» Emission avec Mike BRANT sur la RTBF vendredi 1er février 2013

Permission de ce forum:Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Tokio Hotel Page :: ARCHIVES :: Internet-
Sauter vers: